WOW-DAY

WOW-Day steht für Waldorf One World. Einmal im Jahr engagieren sich Schülerinnen und Schüler einen Tag lang für Waldorfinitiativen in aller Welt. Durch künstlerische Aktivitäten oder Eintags-Arbeitsplätze sammeln engagierte Kinder und Jugendliche Geld für die Waldorfeinrichtungen, die dringend Hilfe benötigen.


Mithilfe der Freunde der Erziehungskunst und ihren Kooperationspartnern Bund der Freien Waldorfschulen und European Council for Steiner Waldorf Education wächst die Schülerkampagne zunehmend. Die Schüler lernen dabei nicht nur sich für eine fremde kulturelle Welt zu interessieren und sich für andere zu engagieren, sondern erleben auch wie es ist, sich gemeinschaftlich zu organisieren und eigene Ideen im Konkreten umzusetzen.


Insgesamt haben Schüler beim WOW-Day seit 1994 rund 2,5 Millionen Euro gesammelt. Das hat Kindern in schwierigen Verhältnissen den Zugang zu freier Bildung ermöglicht. Dies hat dazu beigetragen, dass Schulen, Kindergärten, heilpädagogische Einrichtungen und Sozialprojekte eine überlebenswichtige Förderung bekommen. Kinder in Kenia können zur Schule gehen, in Brasilien erfahren sie in den Favelas Alternativen zur Kriminalität und Menschen mit Behinderung in Georgien wird ein würdiges Leben ermöglicht. Unsere 8. und 9. Klasse haben sich bisher am WOW-DAY beteiligt und konnten bereits ca. Fr. 2'000.- dafür spenden.