HILFSPROJEKT KROATIEN

 

Mit Gemeinschaftsprojekten wollen wir Erfahrungen ermöglichen, bei denen der Jugendliche seine praktischen und sozialen Kompetenzen in realen Lebenssituationen erproben kann.

 

Zum wiederholten Mal konnte ein 14-tägiger Arbeitseinsatz auf der Insel Iz in Kroatien realisiert werden, bei dem unsere 9. Klässler gemeinsam mit der 9. Klasse der Rudolf Steiner Schule Langnau die sozialtherapeutischen Einrichtung Maslinova Gora tatkräftig bei Trockenbauarbeiten im Gelände unterstützen konnte.

Dabei lebten wir in äusserst bescheidenen Verhältnissen unter freiem Himmel, ohne elektrischen Strom und ohne fliessendes Wasser.

 

Damit ein solches Projekt realisiert werden kann, braucht es schon im Vorfeld erhebliches Engagement der SchülerInnen, um z.B. durch eine Jobbörse oder ein Galadinner die erforderlichen Reisekosten möglichst gering zu halten.

 

Einige der Erfahrungen der Jugendlichen im Wortlaut:

"Gerade das Arbeiten mit den Händen war schön - und Steine sind schön. Das Bauen einer Trockenmauer hat etwas Meditatives, wie ein Puzzle den passenden Stein zu finden und am Schluss auf ein Ergebnis blicken zu können. Gemeinsam etwas auszudenken, zu planen und durchzuführen braucht Motivation, Geduld und Teamwork. Jeder muss Kompromisse eingehen, das merkte ich an mir selber."

 

"Das Gefühl mehreren Menschen etwas zuliebe zu tun und ihnen so zu helfen, ist sehr schön."

 

 "Arbeiten kann Spass machen. Sogar bei 35 Grad im Schatten."

 

„Das Arbeiten fand ich aber am tollsten, ich konnte meine ganze Energie rein stecken

und fühlte mich am Abend ausgepowert und zufrieden. Ich sah jeden Tag meine erzielte Leistung und dies motivierte mich jeden Tag mit neuem Ehrgeiz an die Arbeit zu gehen.“