HANDARBEIT

 

Der Handarbeitsunterricht zieht sich von der 1. bis zur 10. Klasse durch alle Schuljahre hindurch. Es werden stets Mädchen und Jungen gemeinsam unterrichtet. 

 

Jede Klassenstufe folgt dabei einem gesetzten Thema. Die nachfolgende Gliederung dient als Leitfaden, die Themen können jedoch von den jeweiligen Lehrkräften variiert und den Klassen angepasst werden.

 

Zu den Jahresfesten  und als Zwischen-arbeiten kommen  Aufgaben hinzu, in denen auch die Gestaltung mit Filz, Papier und anderen Materialien ihren Platz findet.

 

1. Klasse: Wolle

In der Beschäftigung mit dem Schaf wird eine Beziehung zur Herkunft des Materials Wolle hergestellt. Sie wird in verschiedenen Arbeitsgängen bearbeitet. In grosser Farbenfülle steht das gesponnene Garn zur Verfügung, um schliesslich erste rechte Maschen zu bilden. Daraus entstehen  kleinere Strickarbeiten, z.B. ein bunter Spielball.

 

2. Klasse: Stricken und Häkeln

Der Umgang mit zwei Stricknadeln wird geübt und nach Einführung der linken Maschen können verschiedene Werke hergestellt werden. Mit der Häkelnadel kommen die Luftmaschen dazu, womit z.B. ein Häkelnetz hergestellt wird.

 

3. Klasse:  Häkeln und gemustertes Stricken

Nach dem Erlernen der festen Häkelmaschen und der Stäbchen können flächige Häkelarbeiten gearbeitet werden. Das Stricken mit verschiedenen Maschenarten und Farben ermöglicht das Herstellen z.B. eigener Mützen.

 

4. Klasse: Kreuzen

Das Sticken mit Kreuzstichen auf Stramin ergibt künstlerisch gestaltete Flächen, aus denen Stiftemäppchen, Täschchen oder ähnliches entstehen. Durch Kreuzen und Knoten verschiedener Garne werden Bänder und Gürtel gebildet.

 

5. Klasse: Rundstricken 

Mit fünf Nadeln und dünner Wolle werden Strümpfe gestrickt.

 

6. Klasse: Tiere 

Nach der Beschäftigung mit verschiedenen Tiercharakteren  stellt jedes Kind ein selbst gewähltes Tier her. Der Schnitt wird konstruiert, Stoff zugeschnitten und von Hand zusammengenäht ergeben die einzelnen Teile  ein kleines, dreidimensionales Tier, das schliesslich mit Sticken, Malen und anderen Ergänzungen ausgestaltet wird.

 

7. Klasse: Nähen mit der Nähmaschine

Das Nähen mit der Doppelsteppstich-Maschine wird erlernt und mit einer Patchworkarbeit geübt. Daraus werden Gebrauchs- und Dekorationsgegenstände hergestellt.

 

8. Klasse: Kostüme

Die Kostüme des 8.Klassspiels werden entworfen, genäht oder vorhandene Kostüme umgeändert. Der Umgang mit verschiedenen Schneiderwerkzeugen und der Overlockmaschine wird gelernt.

 

9. Klasse: Taschen und Bekleidung

Aus Plachenmaterial entstehen selbst gestaltete Umhängetaschen. Ein eigenes, frei gewähltes  Kleidungsstück wird zugeschnitten und fertiggestellt.


10. Klasse: Spinnen und Weben/ Schustern

An Handspinnrädern wird aus Rohwolle Garn gesponnen, an manuellen Webstühlen mit unterschiedlichen Bindungen ein Stoff gewebt. Aus Leder werden individuell angepasste Schuhe hergestellt.