ELTERNGESPRÄCHE

Elterngespräche finden sowohl bei Aufnahme und Austritt des Kindes,

bzw. der Familie statt.

 

Elterngespräche können jederzeit auf Initiative der (Klassen-) Lehrperson

oder der Eltern stattfinden. Bei Bedarf werden sie zwischen den Beteiligten

direkt vereinbart.

 

Am Ende der 2. Klasse, im Verlauf der 6. und 9. Klasse gibt es die sogenannten Standortgespräche. Hier werden die von den Lehrern wahrgenommenen schulischen, sozialen und persönlichen Kompetenzen der Schüler und Schülerinnen den Eltern

mitgeteilt und gemeinsam mit den Eltern über den weiteren schulischen Weg,

bzw. Ausbildungsweg, über Förder- und andere Massnahmen gesprochen.

An den Gesprächen in der 6. Klasse sind die Schüler und Schülerinnen zeitweise

beteiligt, an den Gesprächen in der 9. Klasse vollständig.